Lange mussten die Neuenhaßlauer Nachwuchsvolleyballer auf Ihren Einsatz warten. Spätestens mit dem Lockdown im November 2020 waren die großen Pläne, in den Jugend-Ligen des hessischen Volleyballverbands durchzustarten, erstmal auf Eis gelegt. Doch nun konnte es endlich mit einer Miniserie im Beachvolleyball losgehen: 4 Teams, 4 Spieler*innen, 4 Turniertage.

Zum Auftakt stand ein Heimspieltag auf der eigenen Beachanlage auf dem Plan. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel empfing die TGN ihre Gäste aus Biedenkopf und Rodheim. Leider musste ein Team aus Marburg kurzfristig absagen. Die Turnierleitung reagierte unkompliziert, änderte den Turniermodus und ließ die anwesenden Teams zwei Mal gegeneinander antreten.

Packende Spiele wurden den Zuschauern geboten, denn die Mannschaften lagen oft gleichauf. Besonders zu Beginn waren die angereisten Eltern überrascht, welche Fortschritte die Jugendlichen in der kurzen Zeit seit dem Training schon gemacht haben. Sie zeigten großen Einsatz auch beim Kampf um schwierigere Bälle. Aber vor allem war ihnen die Lust am Spielen anzusehen!

Für den TGN-Nachwuchs kam es im letzten Spiel des Tages gegen Biedenkopf zu einem packenden Finale. Das Hinspiel am Vormittag hatte Biedenkopf mit 2:0 gewonnen, aber im Rückspiel wollten es die Neuenhaßlauer*innen noch mal wissen. Nach vielen heiß umkämpften Bällen stand es 1:1 und der Tie Break musste die Entscheidung bringen. Nach dem langen und heißen Turnier ließ jedoch die Konzentration nach und es schlichen sich Fehler ins Neuenhaßlauer Spiel ein. Letztlich blieben die Biedenköpfer "cooler" und wurden somit verdienter Turniersieger. Neuenhaßlau wurde knapp, aber ebenfalls verdient, Zweiter.

Die Serie geht noch drei Wochenenden bis zu den Sommerferien weiter. Gut für die Jugendlichen, um wichtige Spielerfahrung zu sammeln.

Für Neuenhaßlau agierten im Sand: Jette Renner, Lea Schilling, Aaron Fuchs, Dennis Schröder und Tom Riegeler.

 


TGN Heimspieltage Saison 2022/2023

Veranstaltungen