Am Samstag fand für die Landesliga-Herren der TG Neuenhaßlau der erste Auswärtsspieltag in Rodheim statt. Die Vorzeichen waren nicht besonders gut denn es fehlten mehrere Spieler verletzungs- bzw. krankheitsbedingt.

Trotzdem starteten die Neuenhaßlauer hoch motiviert in das Spiel und konnten die SG Rodheim 2 damit überraschen. Schnell ging das Team um Trainer Silvio Fuchs in Führung und überzeugte mit einer guten Annahme und starken Angriffen. Vor allem Neuzugang Max Gröbel konnte immer wieder Punkte über die Diagonalposition machen. Zwar kam Rodheim mit der Zeit besser ins Spiel, doch die TGN gab den Satz nicht mehr aus der Hand. Im zweiten Satz wollte man dann genauso weitermachen, was aber nicht gelang. Zu viele Fehler und Unsicherheiten schlichen sich nun in das Spiel der Neuenhaßlauer ein, so dass dieser Satz am Ende verdient an die SGR ging. Im dritten Satz kam Robert Leuner für Nils Weiser über Außen. Die TGN spielte nun wieder konzentrierter und konnte den Satz erneut klar gewinnen. Im vierten Satz führten die Rodheimer lange Zeit klar, ehe die TGN noch einmal aufholen konnte und sich zum Ende des Satzes ein packendes Finale entwickelte. Beide Teams hatten mehrere Matchbälle. Am Ende verloren die Neuenhaßlauer die Nerven. Durch Eigenfehler der TGN konnte Rodheim den Satz 29:27 gewinnen. Nun stand es 2:2 nach Sätzen und der Tie-Break musste die Entscheidung bringen. Auch dieser gestaltete sich bis zum Ende knapp. Die Führung wechselte immer wieder hin und her. Vor allem die stabile Annahme und die klugen Angriffsaktionen halfen der TGN am Ende, den Satz 16:14 zu gewinnen.

Die Herren der TGN stehen nun mit 8 Punkten in der Tabelle auf Platz 2, nur einen Punkt hinter dem Tabellenführer Hünfeld. In zwei Wochen steht das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann heißt der Gegner USC Gießen 2. Hoffentlich kehren dann ein paar der Verletzten und Kranken wieder zurück ins Team der TGN.

 

Für die TGN spielten:

Timo Streb, Julien Reus, Nils Weiser, Marcel Breideband, Robert Leuner, Juri Makert, Silvio Fuchs, Max Gröbel

 


TGN Heimspieltage Saison 2022/2023

Veranstaltungen