Am Samstag stand für die Männer der TG Neuenhaßlau der zweite Heimspieltag der Saison auf dem Programm. Gegen die SG Rodheim 2 und den Gießener SV wollten die Herren der TGN um Spielertrainer Silvio Fuchs ihre weiße Weste gerne behalten und zwei Mal als Sieger vom Feld gehen.

Zuerst spielte die TGN gegen die stärkere der beiden Mannschaften, SG Rodheim 2. Die Neuenhaßlauer begannen gleich druckvoll im Angriff und stabil in Annahme und Feldabwehr. Lediglich die Angabenquote ließ sehr zu wünschen übrig. Hier ließ die TGN zu viele Punkte liegen, konnte den Satz am Ende aber trotzdem mit 25:22 gewinnen. Ein ähnliches Bild zeigte sich in den nächsten beiden Sätzen. Rodheim konnte gut mithalten und bereitete der TGN immer wieder mal Probleme, vor allem durch Angriffe über Mitte, aber am Ende konnten die Neuenhaßlauer den Satz klar gewinnen. Großen Anteil am Sieg hatte Diagonalspieler Frank Engel, der sein erstes Saisonspiel für die TGN machte und dabei eine überzeugende Leistung zeigte.

Das zweite Spiel gegen den GSV ist schnell beschrieben. Die Gießener hatten beim deutlichen 3:0 Sieg der TGN (25:11, 25:14, 25:21) nicht den Hauch einer Chance. Zu schwach war die Leistung des GSV, sodass die Neuenhaßlauer überhaupt nicht viel tun mussten. Lediglich im letzten Satz fiel das Ergebnis etwas knapper aus. Dies lag aber nur an Konzentrationsschwächen der Neuenhaßlauer. Im zweiten Spiel kamen Marcel Breideband und Nils Weiser für Robert Leuner und Artur Fuss über Außen zum Einsatz. Außerdem konnte Steller Joscha Stolz sein Comeback nach langer Verletzungspause feiern und machte seine Sache ordentlich. So kamen alle TGN-Spieler zum Einsatz, was für gute Stimmung sorgte.

Der nächste Spieltag der TGN findet am 30.01. in Bergshausen statt. Gegen den Tabellenzweiten wird es wahrscheinlich nicht ganz so einfach werden, zu gewinnen. Die Neuenhaßlauer werden aber alles geben, um auch hier einen weiteren Sieg einzufahren.

Für die TGN spielten:
Silvio Fuchs, Juri Makert, Nils Weiser, Robert Leuner, Artur Fuss, Marcel Breideband, Frank Engel, Timo Streb, Joscha Stolz, Martin Siedler


TGN Heimspieltage Saison 2021/2022

Veranstaltungen

Pfingstturnier
04.-05. Juni 2022

 

Brüder-Grimm-Lauf
11. Juni 2022