Am ersten Spieltag der U13 spielten die Jungs der Spielgemeinschaft MKV (Büdingen, Freigericht und Neuenhaßlau) gegen die Teams VfL Marburg, DSW Darmstadt, Eintracht Wiesbaden 2 und Eintracht Wiesbaden 3.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Eintracht Wiesbaden 2. Hier konnten die MKV-Spieler durch kluges sowie variables Spiel überzeugen und den ersten Satz gewinnen. Im zweiten und dritten Durchgang stellten die Spieler aus der Landeshauptstadt ihr System um. Sie spielten viele erste und zweite Bälle zurück, was die MKVs aus dem Rhythmus brachte. Dadurch ging letztendlich das erste Spiel mit 2:1 verloren.

In der nächsten Partie wartete das weniger erfahrene Team aus Darmstadt. Im ersten Satz kam das etwas umgestellte MKV-Team noch nicht richtig in Fahrt und verlor den ersten Satz mit 25:23. Die beiden darauffolgenden Sätze gingen klar an die Main Kinzig-Volleys.

Im dritten Spiel hieß der Gegner VfL Marburg. Zu viele Fehler führten schnell zu einem großen Rückstand im ersten Satz, welcher nicht mehr aufzuholen war. Im zweiten Durchgang entwickelte sich ein spannendes Spiel. Es ergaben sich viele lange und spannende Ballwechsel. Leider musste sich die MKVs in diesem Kopf-an-Kopf-Rennen erneut mit 29:27 geschlagen geben.

Das letzte Spiel des Tages konnte gegen Eintracht Wiesbaden 3 dann noch einmal mit 2:0 gewonnen werden und alle Spieler hatten ihre Einsatzzeit.

Es lässt sich trotz der zwei verlorenen Spiele ein positives Fazit ziehen. Das Fehlen des zweiten erfahrene Spielers, Elia Porsch, konnte nicht komplett kompensiert werden, aber alle angereisten Spieler hatten ihre Einsatzzeit und zeigten großen Einsatz.

Für die Main-Kinzig Volleys spielten Thies Langhammer, Moritz Schilling, Jannis Chatzizacharias und Johann Fuchs. Trainer: Silvio Fuchs

 


TGN Heimspieltage Saison 2022/2023

Veranstaltungen