Die beiden männlichen U15-Teams der JSG Main-Kinzig-Volley traten am 15.09. beim Heimspiel in den beiden Neuenhaßlauer Hallen gegen Hanau, Eichwald und zwei Teams aus Wiesbaden an.

Mit Wiesbaden 3 und 4 hatte die MKV 1 das etwas leichtere Los für die Gruppenphase gezogen und ging souverän mit 2 Siegen direkt ins Finale.

Alle 8 Spieler stellten dabei ihr Können unter Beweis. Coach Robin Reinhard bemängelte lediglich die erhöhte Fehlerquote bei den Angaben. So erfolgte auch die Ansage, im Finale gegen TG Hanau eher sicher und platziert als aggressiv zu spielen. Die Fehlerquote ging dadurch zwar runter, aber Hanau setzte mit starken Angaben und Angriffen ihrer groß gewachsenen Spieler die Neuenhaßlauer Abwehr stark unter Druck. Der erste Satz war mit 25:27 noch relativ ausgeglichen, aber danach zeigten einige Spieler der JSG Nerven. Somit gewann Hanau das Finale recht souverän mit 11:25.

In der parallelen Gruppe mussten die MKV 2 gleich zwei Mal in den Tie-Break. Eichwald konnte bezwungen werden, aber Hanau war an diesem Tag einfach zu stark, trotz lautstarker Anfeuerung der Zuschauer. Das Überkreuzspiel gegen Wiesbaden 4 gewann die Heim-Mannschaft recht souverän, Im Spiel um Platz 3 unterlag sie dann der technisch versierteren Mannschaft Wiesbaden 3.

Die MKV 1 bleibt mit einem Punkt Vorsprung Tabellenführer. Es folgt Hanau, MKV 2 rutscht auf Platz 3.

 

 

 


TGN Heimspieltage Saison 2022/2023

Veranstaltungen